Ihr Navkonzept - Team

Navkonzept - Team



NavTruck liefert Fahrzeug- und Tachodaten

NUFAM / Telematik / Navkonzept

Navkonzept 
NavTruck liefert Fahrzeug und Tachodaten  

Pressemitteilung

Der Telematikanbieter Navkonzept präsentiert im Rahmen der Nutzfahrzeugmesse NUFAM (26. bis 29 September 2019) die neu entwickelte kompakte Ortungseinheit NavTruck, die neben den aktuellen Positionsdaten auch die Tacho- und Motordaten übertragen kann. Navkonzept bietet NavTruck für 299 EUR zum Kauf oder für monatlich 8,50 EUR auf Mietbasis an. Hinzu kommen 15 EUR pro Monat für die Nutzung der Software. Das Mülheimer Unternehmen stellt aus in Halle 3 am Stand B312.

Das mit einer Mobilfunkeinheit ausgestattete Gerät kann an die FMS-Schnittstelle und den Tachographen angeschlossen und innerhalb von 30 Minuten im Fahrerhaus montiert werden. Dabei können Kunden auf ein bundesweites Netz an Einbaubetrieben zurückgreifen.

Der Tachograph und die Fahrerkarten werden aus der Ferne (Remote Download) in regelmäßigen Abständen automatisch ausgelesen, während die Unternehmerkarte die eigene Firma nicht verlässt. Durch die direkte Anbindung an das Modul TachToWeb werden die Daten archiviert und analysiert. Die dabei ermittelten Verstöße werden angezeigt. Damit hat Navkonzept den gesamten Prozess vom Auslesen über das Archivieren bis hin zum Auflisten der Verstöße mit den entsprechenden Belehrungen durchgehend automatisiert.

NavTruck übermittelt die Tacho-, FMS- und Positionsdaten an den Navkonzept- Internetserver, wo diese aufbereitet und online bereitgestellt werden. So können zum Beispiel die Tachodaten ausgewertet und für eine automatisierte Spesenabrechnung genutzt werden. Anhand der FMS-Daten wird die Fahrweise analysiert und konkrete Einsparpotenziale aufgezeigt. Die Live-Ortung ermöglicht die Spurverfolgung der gesamten Flotte in Echtzeit.

Abgerufen werden die Informationen über das von Navkonzept entwickelte Modul InternetOrtung. Dabei handelt es sich um ein webbasiertes Fuhrparkmanagement-System, das via Browser und persönliche Zugangsdaten die aktuellen und historischen Daten der Fahrzeuge rund um die Uhr zur Verfügung stellt. Eine Software-Installation vor Ort ist nicht notwendig. Das Fuhrparkmanagement-System InternetOrtung besteht aus unterschiedlichen Modulen, die individuell kombinierbar sind. Hier bietet Navkonzept Lösungen für Flottenmanagement, Fahrzeugortung, Temperaturüberwachung oder das Überwachen von Baumaschinen und anderen Investitionsgütern.

Pressemitteilung (PDF)

Mehr




Truckattribute auf einen Blick

Telematik / Routenplanung

Pressemitteilung

Der Telematikanbieter Navkonzept hat seine Fuhrparkmanagement-Lösung „InternetOrtung“ um einige wichtige Truckattribute erweitert, die das Planen von Touren wesentlich vereinfachen. Jetzt lassen sich direkt in der grafischen Kartenansicht zusätzlich die maximalen Durchfahrtshöhen, Lade- und Gewichtsbegrenzungen sowie Durchfahrverbote und Sperrgebiete anzeigen.

Damit erhalten Disponenten den sofortigen Überblick über alle Streckenabschnitte, die eine besondere Aufmerksamkeit erfordern. Die Truckattribute lassen sich ohne das Installieren neuer Software sofort aktivieren. Die Nutzer der Online-Lösung „InternetOrtung“ müssen hierfür unter den Maplayern lediglich das Kartenlayout ,,OSM-Truck" auswählen.

InternetOrtung ist ein Fuhrparkmanagement-System, das über ein im Fahrzeug integriertes GPS-Modul aktuelle Standort- und Tourendaten liefert. Diese Daten werden über das GSM-Modem via Mobilfunk an den Navkonzept-Internetserver übermittelt, aufbereitet und in gewünschter Form im Web bereitgestellt. Über einen Browser und die persönlichen Zugangsdaten können die aktuellen und historischen Daten der Fahrzeuge abgerufen werden. Eine Software-Installation vor Ort ist nicht notwendig.

Das Fuhrparkmanagement-System InternetOrtung besteht aus unterschiedlichen Modulen, die individuell kombinierbar sind. Hier bietet Navkonzept Lösungen für Flottenmanagement, Fahrzeugortung, Temperaturüberwachung oder das Überwachen von Baumaschinen und anderen Investitionsgütern.

Pressemitteilung (PDF)

Mehr

  Kostenlose 
RFID-Tags 
für die Führerschein-Kontrolle



tranport logistic 2019

Besuchen Sie uns in Halle A3 - Stand 105

transport-logistic  

Die weltweite Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management findet seit 1978 in München statt.

Vor Ort präsentieren wir Ihnen u. a. unsere neuesten Entwicklungen für unser bewährtes Telematik-System: Vollautomatisiertes Auslesen des Tachographen, Live-Dispo, Mautüberprüfung, Automatisierte Trailer-Erkennung, Führerscheinüberprüfung… um nur einige Punkte zu nennen.

Im Rahmen der transport logisitc verschenken wir an jeden Standbesucher fünf fälschungssichere RFID-Tags für Führerscheine, die als Basis für unsere kostenlose Führerscheinkontrolle dienen.

Mehr erfahren Sie vorab auf: www.navdlc.de

Mehr




Kostenlose RFID-Tags für die Führerschein-Kontrolle

transport logistic / Telematik / Navkonzept

Pressemitteilung

Während der transport logistic verschenkt Navkonzept fälschungssichere, selbstklebende Transponder zur eindeutigen Kennzeichnung von Führerscheinen – Weitere Voraussetzungen für das System sind ein mobiles Android-Gerät mit NFC-Funktion und die kostenlose App NavID

Mülheim, 7. Mai 2019 – Der Telematikanbieter Navkonzept verschenkt im Rahmen der Messe transport logistic (4. bis 7. Juni) an jeden Standbesucher fünf fälschungssichere RFID-Tags für Führerscheine, die als Basis für deren automatisierte Kontrolle dienen. Die selbstklebenden Transponder sind Teil der Lösung NavDLC (Driver Licence Care), einer kostenlosen RFID-Lösung zum effizienten Sicherstellen der gesetzlich vorgeschriebenen Führerschein-Kontrollen. NavDLC besteht aus der NavID App und einem kostenlos nutzbaren Internetportal von Navkonzept. Das System benötigt neben den Transpondern lediglich ein NFC-fähiges Android-Smartphone mit der darauf installierten NavID App. Damit können Fahrer jederzeit auch von unterwegs den Nachweis erbringen, dass sie in Besitz eines gültigen Führerscheins sind. Navkonzept stellt aus in Halle A3 am Stand 105.

Mehr

  Kostenlose RFID-Tags 
für die Führerschein-Kontrolle



OpenTelematics macht Pfahler transparent

Telematik / Navkonzept / Sixfold

Open Telematics macht 
Pfahler transparent  

Pressemitteilung

Der Telematikanbieter Navkonzept und die Online-Plattform Sixfold haben jetzt gemeinsam für die Spedition Pfahler eine integrierte Lösung für die Echtzeit- Fahrzeugüberwachung durch Kunden realisiert und dabei von der OpenTelematics- Schnittstelle profitiert. Kunden von Pfahler können jetzt über die Online-Plattform von Sixfold in Echtzeit die Ankunftszeit (ETA) „ihres“ von Pfahler disponierten Fahrzeugs abrufen. Der Fuhrpark des Spediteurs ist mit dem Ortungssystem NavBasic von Navkonzept ausgerüstet, das in kurzen Zeitabständen die aktuellen Positionsdaten der Lkw übermittelt. Durch die OpenTelematics-Schnittstelle konnten die Lösungen von Navkonzept und Sixfold mit geringem Aufwand und in kurzer Zeit miteinander verbunden werden.

Mehr




bauma 2019 in München

Die größte Baumesse der Welt vom 08.04. – 14.04.2019

Die Weltleitmesse für Bau- und Baustoffmaschinen, Baufahrzeuge und -geräte sowie Bergbaumaschinen stellt die Trends und Entwicklungen auf diesem Sektor vor. Mit rund 3.500 Ausstellern ist diese Messe die größte Ihrer Art.

Wir sind vor Ort und präsentieren Ihnen die komplette Bandbreite unserer Produkte. Hierzu gehören unsere bewährten Telematiksysteme sowie einige Neuentwicklungen. Speziell für das Baugewerbe haben wir unsere IoT-Lösung dabei, die es Ihnen ermöglicht, Maschinen und andere Objekte ohne eigene Stromversorgung „passiv“ zu orten. So haben Sie auf jeder Baustelle, Betriebshof etc. immer den Überblick über Ihre Geräte und Maschinen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sie finden uns in Halle A2, Stand 445

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Navkonzept-Team

Mehr

  Messe Bauma